0 83 23 - 96 64 - 0 info@kern-holz.de
  • WPC-Fassade

    WPC-Fassade


Das moderne Gesicht: Fassade aus WPC

Schmuck und Schutz in einem ist die Fassade ein bedeutender Punkt innerhalb der Planung von Haus- und Außenanlage. WPC eignen sich hervorragend als Basis für das „Gesicht des Hauses“. Bei WPC (Wood Plastic Composites) handelt es sich um Verbundmaterial aus Holz- und Kunststoffanteilen in der Mischung von ca. 70 zu 30 Prozent. Dadurch verfügen WPC Dielen und andere WPC Elemente über Robustheit und eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme – ideal für die Anwendung im Freien. Bekannt wurden WPC zwar durch die WPC Terrasse, aber heute gibt es viel mehr Einsatzgebiete.

Neben der WPC Terrasse setzen Hersteller vermehrt auch auf Verkleidung und Fassade aus WPC. Wie die WPC Dielen so haben auch Fassaden aus dem Verbundmaterial zuballerst einmal eine sichernde Funktion. WPC schützen den Außenwandkern vor den verschiedenen äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit, Nässe und Witterung. Oft sorgen die damit verbunden Auswirkungen wie Auskühlen und Trocknen des Holzes für Probleme. Und dann sind da noch Montieren, Ausbessern und Nachstreichen. WPC Terrasse und WPC Fassade greifen dabei auf ihren kombinatorischen Charakter zurück. Aufgrund des Polymer-Anteils sind WPC resistent gegen Witterung und UV-Strahlung. WPC quellen nicht und dehnen sich im Sommer nicht so leicht aus. Der Kunststoff ist es auch, der WPC Dielen und Fassadenelemente vor Rissen und Folgeschäden bewahrt.

Wie die WPC Terrasse so ist auch die Fassade beständig, leicht zu reinigen und erfordert im Schnitt seltener Wartungsarbeiten. Dieser Aspekt der WPC ist sowohl für Privatpersonen als auch für Hauseigentümer interessant. Eine fixe Montage ermöglichen die auch bei der WPC Terrasse oft genutzten Klammersysteme. Mittels Befestigungsclipsen lassen sich zuverlässige Verbindungen der einzelnen WPC Elemente sowie der Unterkonstruktion schaffen. WPC ist ein strapazierfähiges Holz-Kunststoff-Verbundmaterial mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme.

Es eignet sich besonders gut für Anwendungen im Freien.

 Wetterschutz fürs Haus Sonne sengt auf Außenwände, Frost setzt ihnen zu, und Wind kühlt sie aus. Wo das Wetter immer trocken oder immer feucht ist, lässt sich die Außenhaut des Hauses einfacher schützen als bei uns: Zwischen Flensburg und Graz sind die Sommer feucht und warm, die Winter trocken und kalt. Sommers dehnen sich Baustoffe aus und quellen, winters schwinden sie. Um Risse und Folgeschäden zu vermeiden, hüllt man das Haus in einen Wettermantel. Er soll Hitze, Kälte und Nässe puffern, wenig Wartungsarbeiten erfordern und lange halten. Darüber hinaus muss es sich bauamtlichen Vorgaben anpassen lassen – und nicht zuletzt natürlich dem Hauseigentümer gefallen.

Alle Vorteile im Überblick:

  • Maßhaltig
  • Vielfältig
  • Montagefreundlich: Schnell und einfach zu montieren
  • Dauerhaft: Das Verbundmaterial ist ligninfrei und bleicht im Gegensatz zu normalem Holz nicht aus. Die Farben sind dauerhaft.
  • Wetterfest: Die extrem geringe Feuchtigkeitsaufnahme des Materials reduziert den 
Wartungsaufwand und erhöht die Lebensdauer.
  • Strapazierfähig: Das innovative Verbundmaterial weist eine hohe Stoßfestigkeit auf und ist voll durchgefärbt.

designStudio Fassade

Direkt zum designStudio Fassade per Mausklick

Individuelle Fassadengestaltung durch Profilholzschalung - Kostengünstig in Eigenleistung durch einfaches System möglich

Eine Hausfassade ist neben dem Schutz vor Witterung das Gesicht eines Gebäudes. Durch Farben, Muster und Materialmix kann sie die Individualität der Eigenheimbesitzer unterstreichen. Die vielfältigen Möglichkeiten einer Profilholzschalung bieten dafür beste Voraussetzungen und sind gleichzeitig eine ökologische sowie natürliche Lösung für Ihr Zuhause.

2018_GI-183775643_Holzfassade_hombusprofil_MS.jpg2018_GI-472251056_Holzfassade_Rhombus_MS.jpgFassade_Holz_Terrassendielen_IS_2016_01_MS_02.jpg

Die Profilholzschalung bietet gegenüber einer herkömmlichen Fassadengestaltung zahlreiche Vorteile. Neben dem Schutz der Fassade vor Witterungseinflüssen, wie Regen und UV-Strahlung, kann ohne viel Aufwand eine energiesparende Dämmschicht in die Schalung integriert werden und ist durch die individuelle Gestaltung ein optischer Blickfang. Mit der richtigen Pflege ist sie sehr robust und langlebig. Das Profilholzschalungs-System des Holzfachmarktes Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG in Immenstadt ist zudem einfacher zu handhaben, als andere Holzverkleidungs-Systeme. Deshalb können Sie als Bauherr mit etwas handwerklichem Geschick die Verschalung in Eigenleistung an Ihrem Eigenheim anbringen. Im Holzfachmarkt Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG in Immenstadt finden Sie das komplette Zubehör – vom Profilholz über Dämmmaterial, Dampfsperre oder Dampfbremse, Lattung und Nägel.

In der Bauausführung sind der Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt. Herr Matthias Kern vom Holzfachmarkt Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG erklärt, wie dies möglich ist: „Neben klassischen Quer- und Längsprofilen gibt es zahlreiche Varianten, beispielsweise Rombus-, Wasserschlag- oder Landhausprofile, die zum Einsatz kommen können. Auch die Holz- sowie Farbauswahl der Profile unterstreichen den persönlichen Geschmack des Eigenheimbesitzers.“ Vorwiegend werden für die Schalung heimische Nadelhölzer oder nordische Hölzer wie sibirische Lärche eingesetzt. Die Profilhölzer können naturbelassen verwendet oder mit Holzlasur individuell gestrichen werden. Dafür empfiehlt der Holzfachmarkt Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG in Immenstadt natürliche Holzlasuren, auf die Hersteller bis zu zehn Jahre Garantie geben.

Energetische Sanierung bei Altbauten
Die Verwendung der Profilholzschalung ist sowohl für Neubauten als auch für Altbauten möglich. Besonders für eine Fassadensanierung ist die Profilholzschalung geeignet, denn die Holzschalung ist mit einer Dämmung aus Holzfaserdämmstoffen, Glas- oder Mineralwolle gut kombinierbar. Somit kann gleichzeitig eine energetische Sanierung mit der nachhaltigen Senkung von Heizkosten vollzogen werden.

Herr Matthias Kern vom Holzfachmarkt Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG erklärt: „Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, können KfW-Fördermittel für die energetische Sanierung in Anspruch genommen werden. Dazu müssen Ihre geplanten Sanierungsmaßnahmen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und die Arbeiten durch Fachunternehmen des Bauhandwerkes durchgeführt werden.“

Mit den richtigen Holzschutzmaßnahmen wird eine sehr hohe Lebensdauer der Fassade erreicht, und Sie werden langfristig Freude an Ihrer Investition haben.

Der Holzfachmarkt Kern Holz- und Gartenland GmbH & Co. KG in Immenstadt  unterstützt Sie gerne bei der Planung, nimmt die Montage mit entsprechendem Fachpersonal selbst vor oder empfiehlt einen kompetenten Handwerksbetrieb.